Die Therapie

Was ist funktionelle muskeltherapie nach tamura?

Schmerzen gezielt behandeln

Es sind nicht nur Gelenke oder Bandscheiben, die Schmerzen verursachen können, sondern auch Muskeln und Faszien. Muskeln/Faszien können durch Unfall, ruckartige Bewegung, Überbelastung, einseitige Belastung, schlechte Haltung, Operationen etc. empfindlich in ihrer Funktion gestört werden.
Diese Muskeln/Faszien lösen dann starke Schmerzen aus, wenn sie durch bestimmte Körperbewegungen belastet werden.

Die Ursache liegt oft weit vom Schmerzort entfernt

Die Schmerzen haben in diesem Zusammenhang eine Schutzfunktion. Der Organismus versucht damit, den Körper vor weiteren schädigenden Bewegungen schützen. Mit anderen Worten: solche Bewegungen werden durch die Schmerzen gestoppt.

Schmerzen, die vom myofaszialen System verursacht werden, liegen oft weit entfernt vom Schmerzort. Daher reicht eine rein lokale Behandlung oft nicht aus.

Unterziehen Sie Ihr myofasziales System einem Generalcheck, um der Ursache Ihrer Schmerzen auf die Spur zu kommen!

Bei der Untersuchung wird alles berücksichtigt, was Ihre Muskeln/Faszien im Laufe des Lebens aushalten mussten: z.B. Unfälle, Operationen, einseitige Tätigkeiten, seelische Belastungen. Zusammen mit einer gründlichen körperlichen Untersuchung kann der fmt-Therapeut dann feststellen, wo die Störung im myofaszialen System liegt, die Ihre Schmerzen hervorruft. Wenn der fmt-Therapeut die Ursache Ihrer Schmerzen gefunden hat, behandelt er die betroffenen Muskeln mit manuellem Druck am Muskelansatz. Dadurch wird die erhöhte Bindegewebsspannung reflektorisch gesenkt, die Schmerzen reduziert und die Beweglichkeit verbessert.
Sind die Schmerzen weitgehend verschwunden, schließt sich ein verlängerndes Muskeltraining an, bei dem die für Sie relevanten Muskeln auf Kraft und Länge trainiert werden.

Comments are closed.

Facebook
Facebook